Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Velgast

Chor probt für Kathy-Kelly-Konzert

Der Velgaster Chor probt fürs Kathy-Kelly-Konzert.

Der Velgaster Chor probt fürs Kathy-Kelly-Konzert.

Velgast. Die Aufregung wächst langsam, nur noch drei Tage, dann hat der Velgaster Chor einen ganz besonderen Auftritt: Das Ensemble steht gemeinsam mit Kathy Kelly auf der Bühne der Starkower Kirche. Und das gleich zweimal. Denn weil die Karten für das Sonntagskonzert weggingen wie heiße Semmeln, haben sich die Velgaster mit dem Management auf eine zweite Veranstaltung geeinigt, die gleich am Montag, 19 Uhr, angesetzt wurde. Doch auch dieses Konzert ist längst ausverkauft, so dass mit jeweils 180 Besuchern die Basilika rappelvoll sein dürfte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei den 40 Sängerinnen und Sängern des Chors steigt die Anspannung jetzt von Tag zu Tag, denn geprobt wird nun ständig, mal mit dem gesamten Ensemble, mal als Registerprobe, also für einzelne Stimmen. „Wir haben vier Lieder einstudiert, die wir gemeinsam mit Kathy Kelly singen wollen. Das war schon anspruchsvoll, weil ja auch wieder englische Titel dabei sind“, sagt Chorleiterin Ulrike Pfennig gestern im OZ-Gespräch, die sich natürlich auch sehr auf diesen Höhepunkt freut. Und das sind die Titel: „Herr, wir bitten: Komm und segne uns“, „When We Believe“, „Swing Low, Sweet Chariot“ und „Irische Segenswünsche“.

„Wir haben die Titel zwar drauf, aber wir konnten ja vorher nicht mit Kathy proben. Mal sehen, wie das dann zusammenpasst“, ist die Chor-Chefin gespannt. Erst am Sonntagnachmittag gibt es ein erstes Zusammentreffen der Künstlerin mit den Velgaster Sängern, bevor dann um 17 Uhr das Spektakel beginnt.

Natürlich: Es bleibt ein Konzert von Kathy Kelly. Aber sie will Chöre unterstützen, und deshalb wird nicht nur gemeinsam gesungen. Die Velgaster dürfen in der Kirche an beiden Tagen auch ihr Repertoire vorstellen. Und das reicht von „Eine Handvoll Erde“ über „Du herrlich Bild“ bis hin zu „Mondnacht“ oder „I will follow him“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie ist der Velgaster Chor zu diesem Highlight gekommen? Silke Pohl – sie hält die Organisationsfäden der Gruppe fest in der Hand – erzählte der OZ im Dezember 2017: „Das Management von Kathy Kelly ist auf uns zugekommen. Die haben unseren kleinen Beitrag auf der Seite des Chorverbandes gelesen. Und plötzlich bekamen wir Post“, sagte die Velgasterin damals, die erst dachte, dass sei eine Fake-Mail. Aber dann wurde der Kontakt immer enger. Und schließlich war für Kathy Kelly, langjährige Produzentin und Frontfrau der Band „The Kelly Family“, der erste Auftrittsort in Vorpommern gefunden.

Ob im Velgaster Chor oder beim Backstein-Verein – alle gemeinsam wirbeln vor und hinter der Kirchenbühne schon emsig, damit die beiden Konzerte von der Musik bis zum Imbiss den Besuchern zwei schöne Abende bescheren.

Sommer Ines

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.