Arbeitsunfall bei Jakobsdorf

Forstarbeiter schwer verletzt

Ein Rettungshubschrauber hat einen schwer verletzten Forstarbeiter ins Krankenhaus gebracht.

Ein Rettungshubschrauber hat einen schwer verletzten Forstarbeiter ins Krankenhaus gebracht.

Jakobsdorf. Bei einem Arbeitsunfall im Wald südlich von Jakobsdorf ist am Montagvormittag ein Forstarbeiter schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte gegen 8.50 Uhr einer von sechs Kollegen einen Baum gefällt. Der stürzte auf einen in unmittelbarer Nähe arbeitenden 28-Jährigen. Der Verletzte wurde erst mit einem Rettungswagen nach Steinhagen gebracht und von dort in Uni-Klinikum nach Greifswald geflogen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kripo und Landesamt ermitteln

Mitarbeiter der Kriminalpolizei Stralsund und des zuständigen Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Jens-Peter Woldt

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen