Feuerwehr im Einsatz

Mann bei Brand in Mehrfamilienhaus in Stralsund schwer verletzt

In der Nacht zu Sonntag hat in der Tribseer Vorstadt in Stralsund ein Mehrfamilienhaus gebrannt. 25 Hausbewohner mussten evakuiert werden. (Symbolbild)

In der Nacht zu Sonntag hat in der Tribseer Vorstadt in Stralsund ein Mehrfamilienhaus gebrannt. 25 Hausbewohner mussten evakuiert werden. (Symbolbild)

Stralsund. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Stralsund ist ein Mann schwer verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 69-Jährige habe sich in der Nacht zum Sonntag selbst aus seiner brennenden Wohnung in der Tribseer Vorstadt gerettet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Feuer habe auch auf die beiden anliegenden Wohnungen und die untere Wohnung übergegriffen, sie seien nicht mehr zu benutzen. 25 Hausbewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Auslöser für den Brand könnte nach ersten Angaben möglicherweise der Akku eines E-Bikes gewesen sein. Der Schaden werde auf etwa 200 000 Euro geschätzt.

Von dpa

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen