Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hafentage in Stralsund mit buntem Programm

Mann über Board bei Stralsunder Hafentagen

Frank Mersmann auf der selbst gezimmerten Rampe bei den Stralsunder Hafentagen.

Frank Mersmann auf der selbst gezimmerten Rampe bei den Stralsunder Hafentagen.

Stralsund.Ein Mann über einem Board – einem Skateboard: Das gab’s so noch nie auf den Stralsunder Hafentagen. Diese wurden gestern offiziell eröffnet, und im hippen Veranstaltungsbereich Küstenkosmoz erlebte eine Mini-Rampe für Skateboarder ihre Premiere, die sofort stark frequentiert war. Frank Mersmann (auf dem Bord) Mitinhaber der Stralsunder Firma „Treibholz“, hatte mit seinem Geschäftspartner Marius Drüding die Idee, eine Rampe für Fans der fahrenden Bretter zu zimmern. Bei den Hafentagen selbst ist am Wochenende jede Menge los. Am Sonnabend um 11 Uhr zum Beispiel begann das Open-Ship, in dessen Rahmen um 14 Uhr auch eine Seenotrettungsübung auf dem Programm steht. Bereits um 9 Uhr startete die erste Stralsunder Coastal Rowing Regatta an der Sundpromenade. Um 17 Uhr tritt der beliebte Stralsunder Kinder- und Jugendzirkus Ostsee-„O“lini auf der Steinernen Fischbrücke auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Christian Rödel

Mehr aus Stralsund

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.