Beinahe-Unfall in Barther Straße

Stralsund: Fensterscheibe von Sportlerheim mit Gullydeckel eingeworfen

In Stralsund wurde mit einem Gullydeckel die Fensterfront eines Sportlerheims eingeworfen. (Symbolbild)

In Stralsund wurde mit einem Gullydeckel die Fensterfront eines Sportlerheims eingeworfen. (Symbolbild)

Stralsund. Am Sonntagmorgen haben Unbekannte die Fensterfront des Paul-Greifzu-Sportlerheims in Stralsund mit einem Gullydeckel eingeworfen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden die Beamten in die Barther Straße gerufen, weil dort ein fehlender Deckel beinahe zu einem Unfall geführt hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein 55-jähriger Autofahrer hatte in der Dunkelheit den fehlenden Gullydeckel auf der Straße erst spät bemerkt und konnte nur knapp ausweichen. Bei der Suche nach der Schachtabdeckung fanden die Beamten den Gullydeckel schließlich im Sportlerheim wieder. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Sachbeschädigung.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar und die Polizei Stralsund bittet mögliche Zeugen um Mithilfe. Hinweise können telefonisch unter 03831 28900 oder online unter polizei.mvnet.de abgegeben werden.

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen