Polizeimeldung

Stralsund: Gestohlenes Fahrrad in Bremen zum Verkauf angeboten

Fahrradstation am Hauptbahnhof in Stralsund

Fahrradstation am Hauptbahnhof in Stralsund

Stralsund. Schneller Fahndungserfolg für die Bundespolizei: Ein in Stralsund gestohlenes Fahrrad wurde am Dienstag bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bremen sichergestellt. Wie die Polizei mitteilt, wurde das gesicherte Fahrrad der Marke Cube am Sonntag aus der Abstellanlage am Bahnhofsvorplatz entwendet. Der Eigentümer, ein 17-Jähriger, zeigte den Diebstahl seines Mountainbikes bei der Polizei an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Noch am selben Tag wurde das Rad in Bremen über ein Internet-Portal zum Verkauf angeboten. Der Jugendliche aus Stralsund erkannte sein Fahrrad aufgrund von individuellen Beschädigungen wieder und teilte dieses der Bundespolizeiinspektion Stralsund mit. Als Verkäufer trat ein 23-jähriger afghanischer Staatsangehöriger auf. Daraufhin wurde beim Amtsgericht Stralsund ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt, der am Dienstag in den Morgenstunden durch Ermittler der Bundespolizeiinspektion Bremen vollstreckt wurde.

Das Mountainbike konnte in der Wohnung des Beschuldigten sichergestellt werden. Der 23-Jährige wird sich wegen besonders schweren Diebstahls verantworten müssen. Die Ermittlungen dauern an.

Von OZ

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen