Stralsund

Sturmflut: Höchster Pegelstand bei 6,54 Metern

In Stralsund erreichte das Hochwasser mit einem Pegel von 1,54 Metern über normal am Mittwoch gegen 23 Uhr seinen höchsten Stand.

In Stralsund erreichte das Hochwasser mit einem Pegel von 1,54 Metern über normal am Mittwoch gegen 23 Uhr seinen höchsten Stand.

Stralsund. Das Hochwasser hat in der Nacht zum Donnerstag in Stralsund große Teile der Hafeninsel überflutet. Trotz zurückgehender Pegelstände stand das Wasser auch Donnerstagfrüh noch vor den Häusern und auf den Straßen. „Um unser Gebäude kommt man mit dem Auto immer noch nicht herum“, sagt Christian Mannow (40), Dienstgruppenleiter der Wasserschutzpolizei Stralsund, der mit Fahrrad zum Dienst geradelt ist, am Morgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den höchsten Pegelstand gab es gegen 23 Uhr, so Mannow. Da lag der Pegel bei 6,54 Metern. Damit hatte der Wasserstand eine Höhe von 1,54 Metern über normal erreicht und ist knapp an dem höchsten Stand von 1,57 Metern über normal im Jahr 2000 vorbeigeschrammt. Der Pegel gehe nun stetig zurück und stand um 7.30 Uhr bei 6,25 Metern. Größere Schäden seien der Wasserschutzpolizei bisher nicht gemeldet worden. „Wir müssen jetzt erst mal sehen wenn es hell wird, was beschädigt wurde“, so Mannow. Boote sind teilweise aufgetrieben.

Auf alle Fälle sei noch in der Nacht das Straßenlicht teilweise abgeschaltet worden. Ein Elektrokasten habe geraucht und sei von der Firma Bogs gesichert worden. Noch in der Nacht hatte sich auch das Ozeaneum entschlossen, Schutzwände aufzubauen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Marlies Walther

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken