Tourismus

Welcher Tourismus passt für Stralsund? OZ-Talk in der Störtebeker Braumanufaktur

Mecklenburg-Vorpommern, Stralsund : In einer langen Schlange warten Besucher vor dem Meeresmuseum "Ozeaneum" am Hafen.

Mecklenburg-Vorpommern, Stralsund : In einer langen Schlange warten Besucher vor dem Meeresmuseum "Ozeaneum" am Hafen.

Stralsund. „Welcher Tourismus tut MV gut?“. Die OSTSEE-ZEITUNG veranstaltet in Kooperation mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern eine offene Debatte über die zukünftige Gestaltung und Entwicklung des lokalen Tourismus in MV. Am 10. November haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit Vertretern aus Tourismus und Wirtschaft in den Dialog zu treten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Thema des Talks

Diskutiert werden soll unter anderem darüber, dass laut einer Studie eine Mehrheit der Einwohner den Tourismus in der Region Vorpommern-Rügen kritisch sieht. Besonders kritisiert werden die Auswirkungen auf den Verkehr, den Handel, die Familienfreundlichkeit, die Regionalentwicklung, aber auch den Naturschutz. In derselben Umfrage sagen aber auch viele Menschen, dass sie in Stralsund und auf der Insel Rügen vom Tourismus leben – und hier besondere Zukunftschancen sehen.

Namhafte Gesprächspartner beim OZ-Talk in Stralsund

Es geht in der Diskussion daher um Vorteile und Chancen, aber eben auch um aktuelle Herausforderungen und Gefahren. Als Gesprächspartner stehen neben dem Geschäftsführer der Stralsund Hotels (Scheele Hof, Hotel Maakt, Dehoga Stralsund) Eike Sadewater, Claudia Müller (Grüne, Tourismuskoordinatorin der Bundesregierung), Eventmanager Fabian Schwabe (Fest/Soundprojekt, Co-Veranstalter Wallensteintage), Gastronom Rick Mähl (Geschäftsführer und ‚Chefkellner‘ des Stralsunder Restaurant Fishermänns), Hotelier Sebastian Tacke (Tacke Privathotels) und Bereichsleiter Entwicklung im Landes-Tourismusverband, Roland Völcker, bereit. Moderiert wird die Diskussionsrunde durch Kai Lachmann und Kay Steinke von der Stralsunder OZ-Lokalredaktion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Gespräch findet in der Störtebeker Braumanufaktur statt. Dauer von 18 bis 19 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Vor Ort erfolgt freier Getränkeverkauf. Die Anmeldung läuft über: ostsee-zeitung.de/dialog.

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen