Vorbereitung auf den Advent

Wer möchte Stralsund-Grünhufe einen Weihnachtsbaum spenden?

Ein geschmückter Nadelbaum verbreitet weihnachtliche Atmosphäre.

Ein geschmückter Nadelbaum verbreitet weihnachtliche Atmosphäre.

Stralsund. „Bäume wachsen, manchmal unerwartet, manchmal mehr oder schneller als gedacht – gerade Tannenbäume in Vorgärten und Gärten.“ So leitet Thomas Nitz die Bitte um Baum-Spenden ein. Der Leiter des Nachbarschaftszentrums (NBZ) Auferstehungskirche in Grünhufe hofft, dass mindestens drei zu groß gewordene Bäume zur Verfügung gestellt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese sollen geschmückt werden und in der Adventszeit im NBZ, auf dem Boulevard und in der Lutherkirche in der Richtenberger Straße für festliches Ambiente sorgen. Gerade für den von Wohnblocks geprägten Stadtteil ist es wichtig, ein paar weihnachtliche Hingucker zu haben. Die Beleuchtung soll stromsparend mit LED-Lichtern erfolgen.

Lesen Sie auch

„Auch dieses Mal hilft uns Thomas Haase von der Firma Linnenbecker mit einem Lkw mit Drehkran“, so Nitz. „Die Bäume sind so sicher und schnell zu fällen und abzutransportieren.“ Kosten entstünden dem Spender nicht. Die Bäume sollten mindestens fünf Meter hoch sein. „Größer wäre auch kein Problem, aber es muss noch händelbar sein.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kontakt: Martina Bollerey oder Thomas Nitz, Tel.: 0 38 31 / 45 82 60.

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen