Volleyball


Wildcats und Stralsund Hotels geben Freikarten an soziale Gruppen

Steffen Täubrich, Manager der Stralsunder Wildcats, und Eike Sadewater, Geschäftsführer Stralsund Hotels, stellten das gemeinsame Projekt vor. Bei Heimspielen der Volleyballerinnen sollen 30 Karten an soziale oder karitative Gruppen vergeben werden.

Steffen Täubrich, Manager der Stralsunder Wildcats, und Eike Sadewater, Geschäftsführer Stralsund Hotels, stellten das gemeinsame Projekt vor. Bei Heimspielen der Volleyballerinnen sollen 30 Karten an soziale oder karitative Gruppen vergeben werden.

Loading...

Mehr aus Stralsund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken