Polizei-Report

Schwerverletzte bei Karambolage auf L 35 bei Altentreptow – Rentner gerät auf Gegenspur

Ein Rentner ist am (Symbolbild)

Ein Rentner ist am (Symbolbild)

Altentreptow. Ein Autofahrer ist am Mittwochnachmittag auf der L 35 zwischen Neddemin und Altentreptow (Mecklenburgische Seenplatte) auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommen Wagen zusammengeprallt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Aussage der Polizei sei im Moment noch unklar, wieso der 77-jährige Mann aus Sachsen auf die Gegenspur geriet. Der Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Seine 78 Jahre alte Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz des Autos saß, verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Vollsperrung der L 35

Die Landstraße musste für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 15 000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.