Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wasserschutzpolizei

Bootsunfall in Mirow: Zwei Crewmitglieder bei Einfahrt in Schleuse eingeklemmt

Mirow: Ein Wasserwanderer kommt mit seinem Motorboot aus der Schleuse und fährt weiter in Richtung Mecklenburgische Seenplatte.

Mirow: Ein Wasserwanderer kommt mit seinem Motorboot aus der Schleuse und fährt weiter in Richtung Mecklenburgische Seenplatte.

Waldeck/Waren. Nach einem Bootsunfall mit zwei Verletzten in der Schleuse Mirow (Mecklenburgische Seenplatte) ermittelt die Polizei gegen einen Schiffsführer. Es bestehe der Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Sonntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 58-Jährige aus dem Landkreis Rostock hatte ein mit vier Leuten besetztes Charterboot gesteuert, dass am Sonnabend wohl zu schnell in die Schleusenkammer eingefahren war. Dabei rammte das Motorboot ein dort liegendes Schiff und geriet dann zwischen das Schiff und die Schleusenwand.

Zwei Frauen (54, 55) an Bord des Charterschiffes verloren dabei das Gleichgewicht und wurden an den Beinen zwischen Charterboot und Schleusenwand eingeklemmt. Sie wurden vom Rettungsdienst medizinisch an der Unfallstelle versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Die Schleuse, durch die viele Bootsführer von der Müritz nach Süden in die Müritz-Havel-Wasserstraße schippern, musste bei großem Bootsaufkommen rund eine Stunde gesperrt bleiben, was zu Staus führte.

Die zwei beschädigten Boote konnten aus eigener Kraft weiterschippern. Ein Gutachter soll für die Staatsanwaltschaft den Gesamtschaden und die genaue Unfallursache herausarbeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ/dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.