Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tagesreport

Corona-Lage am Mittwoch in MV: Knapp 1000 neue Fälle registriert

Ein Arzt zieht eine Spritze mit dem Impfstoff von Moderna auf.

Ein Arzt zieht eine Spritze mit dem Impfstoff von Moderna auf.

Rostock. Am Mittwoch meldete das Amt eine Sieben-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen von 400,7. Am Vortag hatte der Wert noch bei knapp 432 gelegen, vor einer Woche bei 720. Den bundesweiten Durchschnittswert gab das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen mit 591,8 an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Inzidenz liefert allerdings kein vollständiges Bild der Infektionsentwicklung, auch weil die offiziellen Meldedaten vom Testverhalten der Bevölkerung abhängen.

Aktuelle Zahlen zur Corona-Lage in MV

Die wichtigsten Corona-Zahlen aus MV auf einen Blick (Stand: 04.05.2022)

  • – 7-Tage-Inzidenz: 400,7 (-31,1)
  • – Hospitalisierungs-Inzidenz: 2,9 (-0,3)
  • – ITS-Auslastung: 4,9 % (-0,5)
  • – Einmal geimpft: 75,2 %
  • – Vollständig geimpft: 74,2 %
  • – Geboostert: 57,6 %
  • – Zweifach geboostert: 4,4 %
  • – Neue Fälle: 974
  • – Derzeit infiziert: rund 23 213 (+974)
  • – Im Krankenhaus: 316 (-19)
  • – Auf einer Intensivstation: 30 (-3)
  • – An oder mit Corona verstorben: 2167 (+3)

Für Mecklenburg-Vorpommern meldete das Landesamt am Mittwoch 974 registrierte Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Am Mittwoch der Vorwoche waren es noch 1468. In den Kliniken des Landes wurden laut Landesamt 316 mit Corona infizierte Patienten behandelt, 19 weniger als am Dienstag. Auf den Intensivstationen lagen 30 Patienten, drei weniger als am Vortag. Das Amt meldete drei neue Todesfälle. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie vor mehr als zwei Jahren an oder im Zusammenhang mit Corona gestorbenen Menschen im Land stieg damit auf 2167.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was gilt aktuell in MV?

Dieses Modell gilt derzeit in den einzelnen Bereichen von MV (Stand: 04.05.2022):

  • – Cafés, Bars, Restaurants: keine Beschränkungen
  • – Clubs und Discos: keine Beschränkungen
  • – Friseure: keine Beschränkungen
  • – Fitnessstudios: keine Beschränkungen
  • – Kinos/Theater/Museen: keine Beschränkungen
  • – Bibliotheken: keine Beschränkungen
  • – Schwimmbäder: keine Beschränkungen
  • – Sporthallen: keine Beschränkungen
  • – Großveranstaltungen/Konzerte/Messen: keine Beschränkungen
  • – Bus und Bahn: nur Maskenpflicht
  • – Einzelhandel (bspw. Schuh-, Modegeschäfte): keine Beschränkungen
  • – Alltäglicher Bedarf (bspw. Super-, Baumärkte, Apotheken, Tierbedarf): keine Beschränkungen
  • – Beherbergung: keine Beschränkungen
  • – Private Kontakte: keine Beschränkungen
  • – Krankenhäuser, Pflegeheime: 3G und Maskenpflicht
  • – Andere medizinische Einrichtungen: nur Maskenpflicht

WAS BEDEUTET DAS?

Die Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der in Krankenhäusern neu aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche, gab das Landesamt mit 2,9 an. Das war ein Rückgang um 0,3 im Vergleich zum Dienstag.

Die Impfquoten im Nordosten sind weiterhin nahezu unverändert. Nach Angaben des RKI verfügen 74,2 Prozent der Menschen über vollständigen Grundschutz nach in der Regel zwei Spritzen. Eine Auffrischungsimpfung haben 57,6 Prozent der Bevölkerung bekommen. 4,4 Prozent haben inzwischen auch eine zweite Booster-Impfung erhalten.

Von dpa/OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.