Interaktiver Überblick

Grafiken zu Corona in MV: Das ist die aktuelle Lage in den Städten und Landkreisen

Aktuelle Zahlen zur Corona-Lage in Mecklenburg-Vorpommern

Aktuelle Zahlen zur Corona-Lage in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock. In Mecklenburg-Vorpommern gelten seit dem 28. April nur noch die Corona-Basisschutzmaßnahmen – wie in den meisten anderen Bundesländern schon seit Anfang April. Das sind die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie in Krankenhäusern und Pflegeheimen, wenn vulnerable Gruppen betroffen sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Alle darüber hinausgehenden Einschränkungen fallen weg. Das sind zum Beispiel die Testpflicht in Clubs und Diskotheken sowie die Maskenpflicht in Kinos, Theatern und Museen. Ungeimpfte Urlauber müssen bei der Anreise auch keinen Test mehr vorlegen. In Pflegeheimen und Krankenhäusern gilt künftig 3G (geimpft, genesen oder getestet). Bisher hatten auch geimpfte und genesene Besucher einen tagesaktuellen Schnelltest vorlegen müssen.

Nach der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes im Bundestag hatte die Schweriner Landesregierung alle sechs Landkreise und die beiden kreisfreien Städte zu Corona-Hotspots erklärt werden. Damit sollten bis zum 27. April strengere Maßnahmen gelten. Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat die Hotspot-Regelung aber am 22. April mit sofortiger Wirkung gekippt.

Wie Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) erklärte, entfällt damit beispielsweise beim Einkaufen im Einzel- und Großhandel sowie auf Wochenmärkten die Pflicht zum Maskentragen. Das gelte nun auch für die Gastronomie im Innenbereich. Nach dem OVG-Beschluss entfalle auch das allgemeine Abstandsgebot im öffentlichen Raum, sagte Drese.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit einer Entscheidung vom 12. April wurde bereits die 3G-Pflicht in fast allen Bereichen ab Gründonnerstag (14.4.) abgeschafft.

Interaktive Corona-Karten für MV (Lagus-Zahlen)

Wie ist das aktuelle Infektionsgeschehen in den einzelnen Regionen von MV? Das erfahren Sie hier als Übersicht in folgenden interaktiven Karten:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kernstück des umstrittenen neuen Infektionsschutzgesetzes ist der Wegfall der meisten Beschränkungen, darunter auch bei privaten Kontakten. Stattdessen gilt grundsätzlich nur ein Basisschutz, im Wesentlichen eine Maskenpflicht in bestimmten Bereichen wie dem öffentlichen Nahverkehr, Fernzügen und Flugzeugen sowie verbindlichen Tests bei Einrichtungen für gefährdete Gruppen wie Krankenhäusern oder Pflegeheimen.

Aktuelle Zahlen zur Corona-Lage in MV

Die wichtigsten Corona-Zahlen aus MV auf einen Blick (Stand: 18.08.2022)

  • – 7-Tage-Inzidenz: 403 (-0,3)
  • – Hospitalisierungs-Inzidenz: 3,9 (+0,4)
  • – ITS-Auslastung: 4,1 % (-0,1)
  • – Einmal geimpft: 75,6 % (Stand: 15.08.2022)
  • – Vollständig geimpft: 74,6 % (Stand: 15.08.2022)
  • – Geboostert: 59,5 % (Stand: 15.08.2022)
  • – Zweifach geboostert: 7,6 % (Stand: 15.08.2022)
  • – Neue Fälle: 933
  • – Im Krankenhaus: keine Angabe des Lagus
  • – Auf einer Intensivstation: 24 (-1)
  • – An oder mit Corona verstorben: 2386 (+6)

Die sogenannte Hotspot-Regelung , die Einschränkungen bei hohen Infektionszahlen regelt, kann jedes Bundesland individuell für bestimmte Regionen anwenden. In einem solchen Fall können weiterhin Beschränkungen verhängt werden, nach denen etwa nur Geimpfte und Genesene (2G) oder Geimpfte, Genesene sowie Getestete (3G) Zugang zu bestimmten Bereichen erhielten. Voraussetzung ist entweder, dass dort eine gefährliche Virusvariante kursiert oder wegen besonders hoher Fallzahlen eine Überlastung der Klinikkapazitäten droht. Ausgeschlossen sind Kontaktbeschränkungen.

Was gilt aktuell in MV?

Dieses Modell gilt derzeit in den einzelnen Bereichen von MV:

  • – Cafés, Bars, Restaurants: keine Beschränkungen
  • – Clubs und Discos: keine Beschränkungen
  • – Friseure: keine Beschränkungen
  • – Fitnessstudios: keine Beschränkungen
  • – Kinos/Theater/Museen: keine Beschränkungen
  • – Bibliotheken: keine Beschränkungen
  • – Schwimmbäder: keine Beschränkungen
  • – Sporthallen: keine Beschränkungen
  • – Großveranstaltungen/Konzerte/Messen: keine Beschränkungen
  • – Bus und Bahn: nur Maskenpflicht
  • – Einzelhandel (bspw. Schuh-, Modegeschäfte): keine Beschränkungen
  • – Alltäglicher Bedarf (bspw. Super-, Baumärkte, Apotheken, Tierbedarf): keine Beschränkungen
  • – Beherbergung: keine Beschränkungen
  • – Private Kontakte: keine Beschränkungen
  • – Krankenhäuser, Pflegeheime: 3G und Maskenpflicht
  • – Andere medizinische Einrichtungen: nur Maskenpflicht

WAS BEDEUTET DAS?

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.