Kundgebungen

Demos gegen Energiepolitik: Mehr als 7000 Menschen in 15 Städten in MV auf den Straßen

In Mecklenburg-Vorpommern haben am Montagabend wieder mehrere Tausend Menschen gegen die Energiepolitik in Deutschland und die Folgen für Firmen und Verbraucher protestiert - allerdings weniger als sonst. Bei dem Foto handelt es sich um ein Archivbild aus dem September 2022.

In Mecklenburg-Vorpommern haben am Montagabend wieder mehrere Tausend Menschen gegen die Energiepolitik in Deutschland und die Folgen für Firmen und Verbraucher protestiert - allerdings weniger als sonst. Bei dem Foto handelt es sich um ein Archivbild aus dem September 2022.

Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern haben am Montagabend wieder mehrere Tausend Menschen gegen die Energiepolitik in Deutschland und die Folgen für Firmen und Verbraucher protestiert - allerdings weniger als sonst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie Polizeisprecher sagten, kamen am Tag der Deutschen Einheit mehr als 7000 Demonstranten in etwa 15 Städten zusammen, unter anderem in Schwerin, Wismar, Ludwigslust, Neubrandenburg, Güstrow und Waren. Die meisten Protestteilnehmer wurden am frühen Abend mit 2500 in der Landeshauptstadt Schwerin gemeldet. Das waren etwa 2000 weniger als vor einer Woche.

Demos in Neubrandenburg und Waren an der Müritz

In Neubrandenburg, wo mehrere Hundert Teilnehmer gezählt wurden, forderte ein Redner „eine Energiepolitik, die bezahlbar bleibt“ und „Friedenspolitik statt Waffenlieferungen an die Ukraine.“ Anders als in den Vorwochen waren am Feiertag bei mehreren Demonstrationen deutlich mehr Deutschlandfahnen zu sehen, dazu Flaggen mit dem russischen Wort „Druschba“ und „Freundschaft“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Wismar waren laut Polizei 1300 Menschen auf der Straße. Mehrere Hundert Teilnehmer demonstrierten außerdem in Waren an der Müritz. An mehreren Orten wurde zur Teilnahme an Demonstrationen am 13. Oktober aufgerufen. Dann haben Unternehmer aus MV in den acht größten Städten Energie-Proteste und Autokorsos angemeldet.

Von RND/dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken