Polizeireport

Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte aus Brandenburg bei Unfall in Buschhof

Bei einem Unfall in Buschhof wurden drei Personen verletzt. Eine 64-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. (Symbolfoto)

Bei einem Unfall in Buschhof wurden drei Personen verletzt. Eine 64-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. (Symbolfoto)

Buschhof. Bei einem Unfall in Buschhof (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) sind am Donnerstag drei Menschen aus dem Land Brandenburg verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, hatte eine Autofahrerin an einer Kreuzung die Vorfahrt eines anderen Autos übersehen. Beim Zusammenstoß wurde die 64-Jährige aus Rheinsberg schwer verletzt und kam per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die beiden Insassen des anderen Wagens – der 32-jährige Fahrer und seine Beifahrerin – wurden verletzt in eine Klinik nach Neuruppin gebracht. Beide kamen aus Königs Wusterhausen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwa 18 000 Euro Gesamtschaden

Ein Auto wurde gegen einen Stromverteilerkasten und eine Anlage eines Wasserversorgers geschleudert, die ebenfalls beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 18 000 Euro geschätzt.

Buschhof liegt an der Landesgrenze Mecklenburgs zum Land Brandenburg, der nächste Ort in Brandenburg ist Zempow.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ/dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen