Corona-Infektion

Long-Covid-Expertin aus Rostock warnt: „Es fehlt das Wissen um die Krankheit“

Jördis Frommhold, Expertin für Long-Covid-Erkranungen.

Jördis Frommhold, Expertin für Long-Covid-Erkranungen.

Rostock (dpa). «Das Gesundheitswesen ist nicht auf die Behandlung und Beratung dieser Patienten vorbereitet», sagte Frommhold am 26. November. Für deren aufwendige Behandlung seien ergänzende Strukturen nötig. Bei der Wiedereingliederung müssten Unternehmen und Behörden hinzugezogen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das von der renommierten Lungenfachärztin geleitete Institut wurde Anfang Oktober mit einem Symposium eröffnet. Es bietet auch Hilfen für sogenannte Post-Vac-Patienten an, die Probleme nach einer Impfung haben. Wie bei Long Covid können Patienten dabei laut Institut unter Erschöpfung, permanenter Müdigkeit oder Leistungseinschränkungen leiden. «Deren Zahl ist unbekannt, sie werden - vergleichbar mit der früheren Situation bei Long-Covid-Patienten - nicht konstant erfasst», sagte Frommhold. Es handele sich um eine seltene Nebenwirkung.

Beschwerden länger als vier Wochen nach der Corona-Infektion

Vom ersten Quartal 2023 an will die Innovationskasse mit Sitz in Lübeck für Long-Covid-Patienten ihren 240.000 Versicherten eine besondere Versorgung anbieten, bei der Behandlungskosten übernommen werden können. «Wir stellen uns vor, dass Hausärzte die Patienten an das Long-Covid-Institut überweisen», sagte Vorstand Ralf Hermes. «Vielen Ärztinnen und Ärzten, im stationären oder auch ambulanten Bereich, fehlt das Wissen um die Krankheit, die Erfahrung im Umgang damit und die Bedeutung für die Patienten.»

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Long Covid definieren die deutschen Patientenleitlinien Beschwerden, die länger als vier Wochen nach der Corona-Infektion bestehen, als Unterform Post Covid dauern sie länger als zwölf Wochen an.

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen