Polizeimeldung

Frontalzusammenstoß auf der B 113: Zwei Unfallopfer aus Berlin in Lebensgefahr

Polizei im Einsatz (Symbolfoto)

Polizei im Einsatz (Symbolfoto)

Pasewalk. Schwerer Unfall auf der B113 zwischen den Ortschaften Krackow und Lebehn (Landkreis Vorpommern-Greifswald): Zwei Menschen wurden am Freitagnachmittag bei einem Frontalcrash lebensbedrohlich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kam der 56-jährige Fahrer eines Toyota aus Richtung Lebehn kommend aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Transporter. Der Toyota-Fahrer wurde schwer verletzt in das Krankenhaus nach Pasewalk verbracht. Die 31-jährige Fahrerin des VW Transporters sowie ihr 37-jähriger Mitfahrer wurden lebensbedrohlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Berlin geflogen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bundestraße stundenlang gesperrt

Die B 113 musste bis in die späten Abendstunden voll gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro. Durch die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde eine Dekra-Untersuchung zum Unfallhergang angeordnet. Ein Sachverständiger war vor Ort im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei übernommen. Dii Unfallopfer stammen aus Berlin.

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen