Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeimeldung

Nach Zusammenprall mit Reh bei Grimmen: Porsche nicht mehr fahrtüchtig

Auf der A20 bei Grimmen prallte ein Autofahrer mit einem Reh zusammen. Das Auto war nicht mehr fahrtüchtig.

Auf der A20 bei Grimmen prallte ein Autofahrer mit einem Reh zusammen. Das Auto war nicht mehr fahrtüchtig.

Süderholz. In der Nacht zu Samstag um 23 Uhr ereignete sich auf der A 20 in der Gemeinde Süßholz ein Wildunfall. Wie die Polizei Stralsund mitteilt, prallte ein 51-jähriger Autofahrer mit einem Reh zusammen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Fahrer war in Richtung Lübeck unterwegs, bevor er mit dem Reh auf der Straße kollidierte. Bei dem Auto handelt es sich um die limitierte Edition eines Porsches. Bei dem Unfall wurde dessen Front komplett zerstört.

Porsche musste abgeschleppt werden

Außerdem ist die Frontscheibe des Fahrzeuges gebrochen. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 40 000 Euro. Da der Porsche nicht mehr fahren konnte, musst dieser von einem Abschleppunternehmen entfernt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.