Nach Pressekonferenz

Livestream zum Nachschauen: Manuela Schwesig spricht über Auswirkungen der Energiekrise auf MV

Manuela Schwesig spricht über Auswirkungen der Energiekrise auf MV. (Symbolbild)

Manuela Schwesig spricht über Auswirkungen der Energiekrise auf MV. (Symbolbild)

Rostock. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat im Anschluss an die gemeinsame Pressekonferenz von Bundeskanzler Scholz, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg, am Freitag ein Statement abgegeben. Dabei ging es um die Energieversorgung in MV. Vor allem thematisierte Manuela Schwesig die Energiestandorte Rostock und Lubmin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Den Livestream zum Nachschauen:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bei Problemen mit der Übertragung laden Sie hier die Seite neu.

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen