Pantelitz

Mann bei Unfall schwer verletzt

Der Mann verletzte sich bei dem Unfall schwer. Die B105 war eine Stunde lang gesperrt.

Der Mann verletzte sich bei dem Unfall schwer. Die B105 war eine Stunde lang gesperrt.

Pantelitz. Zu einem schweren Unfall kam es am Sonnabend gegen 12.40 Uhr auf der Bundesstraße 105 zwischen Niepars und Pantelitz (Landkreis Vorpommern-Rügen). Der 47-jährige Fahrer befuhr die B105 aus Richtung Rostock kommend in Richtung Stralsund und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Das Fahrzeug blieb im Graben stecken, so dass auch Ersthelfer den eingeklemmten Mann nicht befreien konnten. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Niepars bargen den Mann aus dem Auto. Er wurde schwer verletzt in das Krankenhaus am Sund gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der wirtschaftliche Totalschaden des Autos wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Nach dem Unfall war die Bundesstraße etwa eine Stunde voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und vermutlich alkoholisiert. Entsprechende Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei übernommen.

Carolin Riemer

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken