Polizeireport

Mit fast 3 Promille: Autofahrerin verursacht Unfall bei Dömitz und flieht

Nach einem Verkehrsunfall floh die Verursacherin von der Unfallstelle. Die Frau war stark alkoholisiert und hatte einen Atemalkohlwert von 2,85 Promille. (Symbolfoto)

Nach einem Verkehrsunfall floh die Verursacherin von der Unfallstelle. Die Frau war stark alkoholisiert und hatte einen Atemalkohlwert von 2,85 Promille. (Symbolfoto)

Dömitz. Auf der Bundesstraße 191 kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Die 58-jährige Unfallverursacherin floh daraufhin von der Unfallstelle. Sie fiel, laut Zeugenberichten, vorher bereits durch ihre unsichere Fahrweis auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daraufhin soll sie recht von der Straße abgekommen und mit zwei Leitpfosten kollidiert sein. Eine Zeugin fuhr bereits seit Danneberg (Niedersachsen) hinter Frau und informierte die Polizei. In Zusammenarbeit mit Polizeibeamten aus Niedersachsen konnte die Fahrerin angehalten werden.

Führerschein entzogen

Der anschließend bei der 58-Jährigen durchgeführte Atemalkoholtest ergab 2,85 Promille. Des weiteren wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ihr Führerschein wurde eingezogen. Nun wurde gegen die Frau eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Erfernens vom Unfallort erstattet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen