Ausstellung

Mühlengeez: Doch keine Maskenpflicht bei Agrarmesse MeLa 2022

Mühlengeez 2021: Beate und Ricardo Klatt aus Karcheez zeigen ihre Burenziegen Henri und Linda.

Mühlengeez 2021: Beate und Ricardo Klatt aus Karcheez zeigen ihre Burenziegen Henri und Linda.

Mühlengeez.  Wie eine Sprecherin des Landesbauernverbandes am Dienstag sagte, wurde diese Vorgabe in der Landes-Corona-Verordnung MV nochmals überprüft und für die MeLa ausgesetzt. Eine Begründung sei, dass die Agrarmesse zu großen Teilen im Freien stattfindet, bis auf vier große Ausstellungszelte. Wer sich als Besucher mit Mund-Nasen-Schutz in den Räumen sicherer fühle, könne natürlich eine Maske aufsetzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die MeLa gilt als größte Messe im Nordosten. Sie findet vom 8. bis 11. September in Mühlengeez statt. Erwartet werden rund 800 Aussteller aus elf Ländern, dazu etwa 1000 Tiere zu den beliebten Tierschauen und beim traditionellen Bauerntag auch lebhafte Diskussionen um die Themen Energie- und Lebensmittelsicherheit.Da diesmal kein Impfnachweis kontrolliert werden muss, wie noch 2021, werde es am Eingang auch schneller gehen, sagte die Sprecherin. Vor der Corona-Zeit kamen an vier Tagen mehr als 60 000 Gäste. Veranstalter sind die MAZ Messe- und Ausstellungszentrum GmbH und der Landesbauernverband MV.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen