Autobahn-Baustelle

A-20-Baustelle: Erneute Komplettsperrung bei Tribsees

Die A-20-Baustelle bei Tribsees ist am heutigen Dienstag Grund für eine Komplettsperrung. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Die A-20-Baustelle bei Tribsees ist am heutigen Dienstag Grund für eine Komplettsperrung. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Tribsees.  Die Autobahn 20 muss am Dienstag und gut eine Woche später am 9. Juni erneut gesperrt werden. Der Grund: Arbeiten im Bereich der Großbaustelle bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lärmbelästigung für die Einwohner

Laut Autobahn GmbH gilt die Sperrung jeweils in der Zeit von 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr in beiden Richtungen. Auf der Richtungsfahrbahn Lübeck müsse ein Kran aufgebaut werden. Wegen der Sperrung werden die Einwohner von Langsdorf und Böhlendorf Lärm auf der Umleitungsstrecke ertragen müssen.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Oktober 2017 war die A20 zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tribsees zunächst auf etwa 40 Meter Länge und 2,5 Meter Breite abgesackt. Mit der Zeit weitete sich das Loch jedoch auf über 90 Meter aus. Ein Gutachten der Technischen Universität Berlin nannte jüngst den Bruch mehrerer Säulenreihen, die den Untergrund stabilisieren sollten, als Grund. Aber auch eine hohe Beanspruchung und das Absinken des Grundwassers hätten zum Absacken der Fahrbahn beigetragen.

Von RND/dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen