Polizeireport

Nach Androhung einer Straftat – Polizei kontrolliert in Neustrelitz Zugang zur Schule

Die Polizei will den Zugang zur Gesamtschule in Neustrelitz am Mittwoch kontrollieren. (Symbolbild)

Die Polizei will den Zugang zur Gesamtschule in Neustrelitz am Mittwoch kontrollieren. (Symbolbild)

Neustrelitz. Eine per Schriftzug angedrohte Straftat hat an der Gesamtschule in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) polizeiliche Einlasskontrollen am Kindertag zur Folge. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, hatte ein Unbekannter auf einer Schultoilette angeschrieben, dass am Mittwoch mehrere Lehrer und Schüler attackiert und verletzt werden sollen. Die Schulleiterin entdeckte den Schriftzug am Dienstag und meldete die Schmiererei, so dass Ermittlungen der Kriminalpolizei folgten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bisher habe der Urheber oder die Verfasserin nicht gefunden werden können. Zu Unterrichtsausfall kam es bisher aber nicht. In der Folge solle es am 1. Juni am Morgen Einlasskontrollen und Durchsuchungen durch Polizeibeamte geben. An der Schule lernen nach Angaben des Schulträgers rund 360 Schüler in den Klassenstufen fünf bis zehn.

Von dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen