Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Grillmeister im Wettstreit

Carsten Loll und Thomas Haase stellen sich dem OZ-Grill-Duell: Werden Sie zur Jury

Heißes Duell: Die Grill-Profis Carsten Loll und Thomas Haase wollen die OZ-Leser von ihren Künsten überzeugen.

Heißes Duell: Die Grill-Profis Carsten Loll und Thomas Haase wollen die OZ-Leser von ihren Künsten überzeugen.

Rostock.Sternekoch Carsten Loll und Grillweltmeister Thomas Haase wollen es wissen – wer von beiden ist der Bessere am Grill? Beim großen OZ-Grill-Duell sollen die Leserinnen und Leser darüber entscheiden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ursprünglich war Metzgermeister Stefan Pistol als Konkurrent des Sternekochs Carsten Loll eingeplant. Er ist aus terminlichen Gründen verhindert.

Dass trotzdem beide im Duell Meister bei der Zubereitung über offenem Feuer sind, steht eigentlich nicht zur Diskussion: Sternekoch Carsten Loll betreibt in Rostock das Restaurant „Carlo615“, das „StaalRockCafé“ und das Selfservice-Lokal „Warnow-Huus“. In seiner Grill- und Kochschule gibt er sein Wissen rund um das Garen auf dem Rost weiter.

Carsten Loll in seinem Restaurant „Carlo615“

Carsten Loll in seinem Restaurant „Carlo615“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Thomas Haase weiß ganz genau, auf was es beim Grillen ankommt: Der Chef der Klippengriller aus Stralsund wurde schon 2002 erstmalig mit dem Weltmeistertitel „BBQ Entertainment“ ausgezeichnet – und 2011 gleich noch mal. Auf seiner Webseite bezeichnet sich der 52-Jährige daher als MVs Grillbotschafter: Er reiste für die Meisterschaften bereits nach Kapstadt und San Diego. Außerdem setzen die Klippengriller auf Liebe zum Detail. Bei allen Gerichten wird die passende Tischdekoration ausgesucht, zum Beispiel Muscheln, Seekarten oder Möwen, um „ein Stückchen Mecklenburg-Vorpommern in die weite Welt zu bringen“.

Thomas Haase vor dem Smoker der Klippengriller.

Thomas Haase vor dem Smoker der Klippengriller.

So können Sie zur Jury des OZ-Grill-Duells werden

Wer der bessere Grillmeister in diesem Duell ist, darüber entscheiden aber die OZ-Leser. Ab sofort können sich Gruppen von bis zu zehn Personen darum bewerben, als Jury des Grill-Wettstreits zu fungieren. Ob freiwillige Feuerwehr, Sportverein oder die Freundesclique – jeder, der Lust auf Fleisch, Würstchen oder vegetarische Alternativen hat, kann sich auf das Duell bewerben.

Dafür müssen die Teilnehmer nur eine ausreichend große Location stellen, die Grills und die Zutaten bringen die beiden Meister an den heißen Öfen selbst mit. Neben leckeren Gerichten gibt es außerdem Grill-Tipps von den Profis. Am Ende vergeben die OZ-Leser dann Punkte. Wer von beiden mehr bekommt, gewinnt das Duell.

Hier geht es zur Teilnahme

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wenn Sie dabei sein wollen, müssen Sie nur an der OZ-Umfrage bis zum 31. Mai teilnehmen und uns mitteilen, wer Sie als Gruppe sind. Außerdem brauchen wir Ihre Grillvorlieben, damit Loll und Pistol auch Ihren Geschmack treffen. Teilen Sie uns bitte auch mit, wo bei Ihnen der Wettstreit stattfinden kann.

Grill-Duell als OZ live am 8. Juni

Der Wettstreit der Grillprofis soll am 8. Juni stattfinden und als OZ live ausgestrahlt werden. Für den Aufbau der Technik und die Filmaufzeichnung selbst müssen die Gruppen insgesamt etwa drei Stunden Zeit einplanen. Um welche Uhrzeit das Grill-Duell ausgetragen werden soll, das wird in Absprache mit den Gewinnern festgelegt. Nach dem Ende der Teilnahmefrist am 31. Mai setzen wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung, um die organisatorischen Details zu klären.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.