Fitness-Projekt

OZ startet Laufaktion 2022: Ziel ist Rostocker Firmenlauf – Marathon-Star unterstützt das Team

Das OZ-Team – bestehend aus Lesern und Mitarbeitern – beim Rostocker Firmenlauf 2021. Damals gingen sechs Staffeln für die OZ an den Start – in diesem Juni sollen es noch mehr sein.

Das OZ-Team – bestehend aus Lesern und Mitarbeitern – beim Rostocker Firmenlauf 2021. Damals gingen sechs Staffeln für die OZ an den Start – in diesem Juni sollen es noch mehr sein.

Rostock. „Laufen ist ein toller Sport. Man kann es in der Gruppe ausüben oder allein. Man sieht viel von der Umgebung und es macht fit und gesund.“ Das sagt Tom Gröschel (30) und er muss es wissen als zweifacher deutscher Marathonmeister (2018/2019) mit einer aktuellen Bestzeit von unglaublichen 2:11:02 Stunden über die 42,195 Kilometer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weil er den Sport liebt, zögerte der Rostocker auch nicht, als die OZ ihn fragte, ob er bei der OZ-Laufaktion 2022 dabei sein will. Denn wir legen das erfolgreiche Projekt aus dem Vorjahr neu auf: Gemeinsam mit unseren Lesern und Mitarbeitern wollen wir wieder beim Rostocker Firmenlauf am 22. Juni starten.

Tom Gröschel in Valencia auf dem Weg zu seiner Top-Marathonzeit.

Tom Gröschel in Valencia auf dem Weg zu seiner Top-Marathonzeit.

Berater und Mentor der Mannschaft

Betreut wird das Team auf dem Weg dahin von Top-Läufern und Trainern aus der Region. Tom Gröschel, dessen eigenes großes Ziel im Juli die Marathon-WM in Oregon (USA) ist, wird als Berater und Mentor der OZ-Mannschaft fungieren. Bei einem gemeinsamen Training Mitte Mai im Rostocker Leichtathletikstadion (genauer Termin wird noch bekannt gegeben) will der EM-Elfte von 2018 mit Rat zur Seite stehen und alle Fragen der Hobbyläufer beantworten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

„Da freue ich mich schon echt drauf“, sagt Gröschel. Für ihn selbst geht es kurz darauf Anfang Juni in ein vierwöchiges Trainingslager nach St. Moritz, wo er die Grundlagen für die Weltmeisterschaft legen will, nachdem er Anfang des Jahres bereits sieben Wochen in Kenia an seiner Form feilte. Die Norm-Marathonzeit von unter 2:11:30 Stunden für die WM hat der Athlet vom TC Fiko Rostock bereits im Dezember in Valencia geschafft: „Ich fühle mich derzeit sehr gut und bin zuversichtlich für die Saison“, sagt Gröschel.

Trainer ist gespannt auf neue Aktion

Große Vorfreude auf das OZ-Laufprojekt hat auch Erik Schoob, der ebenfalls zu den besten Langstreckenläufern des Landes zählt und in seinem jungen Alter von 22 auch schon erfolgreich Athleten beim 1. LAV und bei Trizack Rostock trainiert: "Die OZ-Laufaktion war schon 2021 cool mit einer Supertruppe. Jetzt machen wir noch mehr Programm. Ich freue mich auf das neue Team", sagt er. Schoob wird wieder als Chefcoach der OZ-Laufmannschaft fungieren mit Unterstützung von Trainer Jan Seemann und dessen Tochter und Top-Nachwuchsläuferin Aliena Seemann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Firmenlauf-Chef Roman Klawun (l.) mit den OZ-Teamtrainern Erik Schoob und Jan Seemann (r.).

Firmenlauf-Chef Roman Klawun (l.) mit den OZ-Teamtrainern Erik Schoob und Jan Seemann (r.).

„Ins Team kann es jeder schaffen“

"Im Team dabei sein kann jeder, der es möchte", meint Erik Schoob. Denn die Teilnehmer werden beim Firmenlauf eine Strecke von 3,5 Kilometern (immer in 4er-Staffeln) laufen. "Dieses Ziel kann mit zweieinhalb Monaten Vorbereitung jeder erreichen, der gesund ist", schätzt der OZ-Laufcoach ein. Bis 19. April können sich OZ-Leser für einen Platz im OZ-Laufteam bewerben (hier geht es zur Anmeldung). Gemeinsam werden die Mitglieder dann mehrere Trainingseinheiten im Rostocker Leichtathletikstadion mit Laufprofis und Trainern bestreiten. Schoob arbeitet zudem einen 10-Wochen-Traingsplan für das Team aus, der die Hobbysportler behutsam auf den Höhepunkt der Aktion vorbereiten soll.

Franziska Lorz (34), die schon 2021 im OZ-Team beim Rostocker Firmenlauf startete, freut sich riesig, dass die Vorbereitung nun wieder losgeht: „Mir hat die OZ-Laufaktion im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht und mir nochmal eine Extraportion Motivation gegeben, schneller zu werden und die vielen Tipps umzusetzen“, blickt sie zurück.

Veranstalter: „Interesse am Laufen steigt“

OZ-Chefredakteur Andreas Ebel freut sich über solche Aussagen: „Wir sehen die OZ-Laufaktion als tolle Bühne, um mit unseren Lesern in Kontakt und ins Gespräch zu kommen.“ Gemeinsamer Sport und Wettkampf seien bestens dazu geeignet, sich kennenzulernen. „Betriebsintern merkt man natürlich auch, wie sehr so ein Ziel motiviert. Und ich finde es faszinierend, wie viel Wissen wir durch unsere Experten im Team rund ums Thema Laufen für unsere Leser zusammentragen können“, betont Ebel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Training des OZ-Teams im vergangenen Sommer: Die Mannschaftskapitäne Alexander Müller und Alexander Loew mit den OZ-Lesern Robert Arndt und Andre Schultz (v.l.).

Training des OZ-Teams im vergangenen Sommer: Die Mannschaftskapitäne Alexander Müller und Alexander Loew mit den OZ-Lesern Robert Arndt und Andre Schultz (v.l.).

Roman Klawun, Geschäftsführer von Veranstalter Pro Event, spürt bereits jetzt großes Interesse am Rostocker Firmenlauf: „Wir haben schon 140 feste Team-Anmeldungen mit insgesamt 560 Läufern und alle 30 Firmenlogen im Stadthafen sind verkauft“, sagt Klawun. Das Thema Sport habe für die Menschen in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen. Eine Studie seiner Firma basierend auf umfangreichen Befragungen habe ergeben, dass die Zahl der Hobbyläufer in den vergangenen zwei Jahren allein in Rostock um gut 25 Prozent gewachsen sein.

„Die Leute haben einfach Bock, sich zu bewegen – und auch endlich wieder in der Gemeinschaft Sport zu machen“, meint der Pro-Event-Chef. Er hält es deshalb sogar für möglich, dass im 13. Jahr der Firmenlauf-Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2019 von 761 Teams und 3044 Läufern aus ganz MV gebrochen werden könnte. Einen spürbaren Beitrag dafür möchte gern auch das neue OZ-Laufteam liefern.

Von Alexander Loew

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen