Polizei sucht Zeugen

Galgenähnliches Konstrukt, Puppen und Fackeln: Bedrohung in Rechlin?

Die Polizei an der Mecklenburgischen Seeplatte ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung in Rechlin.

Die Polizei an der Mecklenburgischen Seeplatte ermittelt wegen des Verdachts der Bedrohung in Rechlin.

Rechlin. Die Polizei an der Mecklenburgischen Seeplatte wurde Sonntagnacht mit dem Fall einer möglichen Bedrohung in Rechlin konfrontiert. Bei Eintreffen der Kräfte vor Ort stellten diese auf dem Hinterhof/Wäscheplatz eines Mehrfamilienhauses in der Goethestraße ein galgenähnliches Konstrukt fest. An diesem war ein weißer Sack befestigt, darunter war eine mit Jeans und T-Shirt bekleidete Strohpuppe ohne Kopf abgelegt. Vor dieser befand sich eine weitere bekleidete Strohpuppe, bei der eine Axt auf Höhe des Halses abgelegt war. Um das Konstrukt herum wurden vier Fackeln abgebrannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ermittlungen durch Staatsschutz werden geprüft

Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob der Tatbestand der Bedrohung erfüllt ist und wenn ja, gegen wen sich diese richtete, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Weiterhin wird geprüft, ob der Staatsschutz die weiteren Ermittlungen übernehmen wird.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Röbel unter der Telefonnummer 03 99 31 / 84 82 24, die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen