Tarife

Postboten im Norden erneut im Warnstreik

Ein Teilnehmer eines Streiks von Post-Beschäftigten trägt eine Jacke mit Post-Logo.

Ein Teilnehmer eines Streiks von Post-Beschäftigten trägt eine Jacke mit Post-Logo.

Hamburg/Kiel/Schwerin (dpa). Beschäftigte der Post haben ihren Warnstreik im Norden fortgesetzt. Am Freitag und Samstag seien mit Beginn der Frühschicht Postboten in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern aufgerufen, die Arbeit niederzulegen und so den Forderungen nach mehr Lohn Nachdruck zu verleihen, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Nach deren Angaben bleiben damit mehr als zwei Millionen Postsendungen unbearbeitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Hamburg waren den Angaben zufolge die Standorte Altona, Bergedorf, Harburg, Lüneburg, Neugraben, Tostedt und Nenndorf betroffen. In Schleswig-Holstein legten Beschäftigte die Arbeit unter anderem in Lübeck, Neumünster, Husum, Kaltenkirchen, Eckernförde, Ratzeburg und Teilen von Kiel nieder. In Mecklenburg-Vorpommern wiederum gab es den Angaben zufolge Warnstreiks unter anderem in Stralsund, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Parchim und Schwerin.

Die Gewerkschaft Verdi fordert für die bundesweit rund 160.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post AG 15 Prozent mehr Lohn sowie eine Erhöhung der Vergütung der Auszubildenden und dual Studierenden um 200 Euro pro Monat, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Bei den bislang zwei Verhandlungsrunden hat es kein Ergebnis gegeben, die nächste Runde soll am 8. und 9. Februar stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:230127-99-378653/2

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken