Nachfolger von Madsen gesucht

Wahlforum mit OB-Kandidaten in Rostock: Hier für Debatte am Mittwoch in Warnemünde anmelden

Wer wird neuer Bürgermeister von Rostock? Am 13. November 2022 wird gewählt.

Wer wird neuer Bürgermeister von Rostock? Am 13. November 2022 wird gewählt.

Rostock. Die OB-Kandidaten der Hansestadt starten in den Wahlkampf. 21 Bewerber wollen die Rostocker bis zum 13. November von sich überzeugen. In insgesamt vier Foren wird die OSTSEE-ZEITUNG gemeinsam mit dem Volkstheater allen Kandidaten eine Bühne geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um die Chance auf tiefergehende Gespräche zu haben, wurden die Bewerber auf die Termine aufgeteilt. Start ist schon am Mittwoch, 7. September. Um 19 Uhr sind dann Eva-Maria Kröger (Linke), Claudia Müller (Grüne), Michael Meister (AfD) sowie die Einzelbewerber Robert Uhde, Jörg Kibellus und Niklas Zimathis in der Kleinen Komödie in Warnemünde, Rostocker Straße 8, zu Gast. Der Eintritt ist frei.

So können Sie beim OZ-Wahlforum in Warnemünde dabei sein

Zuschauer können sich hier anmelden, um live im Saal dabei zu sein. Dafür müssen Sie sich lediglich online mit Ihren persönlichen Daten registrieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls ist es möglich sich telefonisch unter der Telefonnummer 0381 / 365 446 oder per E-Mail an chefredaktion@ostsee-zeitung.de zu registrieren.

Wenn Sie möchten, können Sie außerdem schon im Voraus Fragen an die OB-Kandidaten loswerden. Da der Platz in der Kleinen Komödie begrenzt ist, wird das Wahlforum live im Internet gestreamt und kann auf der Seite der OSTSEE-ZEITUNG auch nachträglich angeschaut werden.

Lesen Sie auch

Was sind die Visionen der Kandidaten für die Hansestadt? Wieso halten sie sich für die beste Wahl? All diese und viele – auch überraschende – weitere Fragen werden am Mittwoch gestellt. Moderiert wird der Abend von der stellvertretenden Leiterin des OZ-Reporter-Ressorts, Claudia Labude-Gericke, gemeinsam mit Isabel-Sophie Loheit, der künstlerischen Produktionsleiterin des Volkstheaters.

Weitere Termine für OZ-Foren in Rostock

Weitere Termine für die Wahlforen von OZ und Volkstheater sind der 21. September, der 19. Oktober sowie der 9. November. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Beim letzten Termin vor der Wahl gibt es eine Besonderheit: Am Mittwoch, 9. November, können sich nämlich alle OB-Kandidaten noch einmal im Saal des OZ-Medienhauses, Richard-Wagner-Straße 1, den Rostockern präsentieren. In einer Art Wahlmarkt bekommt jeder der Bewerber einen Stand – und die Besucher haben die Gelegenheit, konkret bei einem der Kandidaten zu verweilen oder mit jedem ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und natürlich ist die OZ auch auf eine mögliche Stichwahl vorbereitet. Sollte es am 13. November nicht gelingen, dass ein Bewerber mehr als die Hälfte aller Stimmen auf sich vereint, treten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen noch einmal an – am 27. November. Ein mögliches Stichwahl-Forum würde dann am 22. November bei der OZ stattfinden.

Kandidaten aus allen politischen Richtungen

Wer überhaupt zur Wahl um das neue Stadtoberhaupt antreten darf, wird am 8. September offiziell entschieden und bekanntgegeben. Dann endet die formelle Prüfung der eingereichten Bewerbungen. Neben den Kandidaten, die beim ersten OZ-Forum am Mittwoch auf der Bühne stehen, gibt es aber schon weitere bekannte Namen von Bewerbern: Michael Ebert, der parteilos antritt, aber von CDU, FDP und UfR unterstützt wird; Carmen-Alina Botezatu, die für die SPD ins Rennen geht, sowie die Einzelbewerber Stefan Treichel und Jens Kaufmann.

Wenn Sie selbst dabei sein wollen geht es hier geht es zur Anmeldung.

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen