Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mit 2,6 Promille unterwegs

Schwer verletzt: Betrunkener kracht in Kritzkow mit Auto in Hauswand

Ein 39-Jähriger fuhr in Kritzkow bei Laage in eine Hauswand und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein 39-Jähriger fuhr in Kritzkow bei Laage in eine Hauswand und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Kritzkow. Ein betrunkener Autofahrer ist am Sonnabendvormittag in Kritzkow bei Laage (Landkreis Rostock) in die Wand eines Hauses An der Chaussee gekracht. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der 39-Jährige von der Einmündung Dörpstraat kommend, beinahe geradeaus über die Bundesstraße 103 in die Eingangsfront des Gebäudes gefahren. Dabei wurde auch ein vor dem Haus stehender Pkw beschädigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unfallverursacher mit 2,6 Promille unterwegs

Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein vor dem Abtransport durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Das Kriminalkommissariat Güstrow ermittelt gegen den Mann wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Diese war dem 39-Jährigem bereits entzogen worden.

Der Gesamtschaden an Haus und den beiden Fahrzeugen wird auf etwa 17 000 Euro geschätzt. Das Haus ist an der Eingangsfront zwar stark beschädigt, aber weiterhin bewohnbar. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch Abschleppdienst und Feuerwehr beseitigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.