Usedom

Schwerer Unfall bei Usedom

Am Sonnabend kam es gegen 16 Uhr zu einem schweren Unfall am Ortsausgang der Stadt Usedom. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Am Sonnabend kam es gegen 16 Uhr zu einem schweren Unfall am Ortsausgang der Stadt Usedom. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Usedom. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 110 bei Usedom (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind am Samstag sieben Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Neubrandenburg kam ein 68 Jahre alter Autofahrer in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und rammte einen entgegen kommenden Pkw. Anschließend schleuderte er in ein weiteres Auto. Die B 110 wurde während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden wurde auf 15 000 Euro geschätzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Einsatz kam auch der Rettungshubschrauber. Weil Betriebsstoffe an der Unfallstelle ausgelaufen waren, musste auch die Feuerwehr zum Einsatz kommen.

Henrik Nitzsche

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken