Urlaub an der Ostsee

Slogan, Logo, Strategie, Personal: Alles neu beim Tourismusverband MV

Strandkörbe am Strand von Warnemünde.

Strandkörbe am Strand von Warnemünde.

Schwerin. Unter dem Motto „Mecklenburg-Vorpommern. Das Urlaubsland“ sollen mit einer neuen Strategie die natürlichen Stärken des Landes genutzt werden, wie der Tourismusverband am Mittwoch in Schwerin mitteilte. Teil der Neuausrichtung ist demnach auch die Überarbeitung der zugehörigen Internetseiten und Plattformen. Im Zuge der Entwicklung der neuen Marke wurde auch das Logo des Tourismusverbandes angepasst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem bekommt der Tourismusverband zum 1. November eine neue stellvertretende Geschäftsführerin, die auch die Leitung im Bereich Tourismusthemen übernehmen soll. Beate Kassner wechselt von der Zillertal Tourismus GmbH in Tirol in das 55-köpfige Team im Nordosten. „Sie bringt viel Erfahrung, Motivation und Energie mit und wird helfen, den Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu halten“, sagte hierzu Verbandsgeschäftsführer Tobias Woitendorf. Kassner hat unter anderem auch schon für die Rostocker Reederei Aida Cruises gearbeitet.

Mit Beate Kassner arbeitet neben Johannes Volkmar (Unternehmensorganisation) künftig ein zweiköpfiges Team in der stellvertretenden Geschäftsleitung unter Tobias Woitendorf, der daneben auch in der neuen Funktion als Tourismusbeauftragter in Mecklenburg-Vorpommern wirkt.

Von dpa

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen