Super-Schiff „A“ führt Hitliste der größten Segelyachten an

DCX-Bild
01 / 05

Die 92,92 Meter lange „EOS“ führte elf Jahre lang die Liste der weltgrößten Segelyachten an. Jetzt reicht es für den bei Lürssen in Bremen gebauten Dreimast-Schoner „nur“ noch zu Platz drei.

Weiterlesen nach der Anzeige
DCX-Bild
02 / 05

Der Dreimaster „Athena“, 2004 bei Royal Huisman auf Kiel gelegt und jetzt auf Platz vier, hat 2474 Quadratmeter Segelfläche.

DCX-Bild
03 / 05

Die 88 Meter lange „Maltese Falcon“ verfügt über ein sogenanntes Dyna-Rigg. Die drei je 58 Meter hohen Kohlefastermasten sind drehbar und können bis zu 2400 Quadratmeter Segeltuch tragen. In der Liste der weltgrößten Segelyachten liegt die „Maltese Falcon“ auf Rang fünf.

DCX-Bild
04 / 05

Das Design der „Black Pearl“ stammt von Nuvolari Lenard und Ken Freivokh, die schon auf der Super-Yacht „Maltese Falcon“ ihre Spuren hinterließen. Auch dort gibt es drei rotierende Masten.

DCX-Bild
05 / 05

Das Super-Schiff „A“ ist mit 142,81 Metern Länge die größte Segelyacht der Welt. An den bis zu 100 Meter hohen Kohlefasermasten können 4500 Quadratmeter Segel gesetzt werden. Das entspricht mehr als der Hälfte eines Fußballplatzes. Allein das Großsegel misst 1520 Quadratmeter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken