Polizeireport

Kupferdiebstahl bei Tribsees – Starkstromkabel aus Stromkästen gestohlen

Kupferdiebe haben auf einer Baustelle zwischen Tribsees und Langsdorf zugeschlagen. (Symbolfoto)

Kupferdiebe haben auf einer Baustelle zwischen Tribsees und Langsdorf zugeschlagen. (Symbolfoto)

Tribsees/Langsdorf. In den frühen Morgenstunden des Donnerstags haben unbekannte Täter von einer Brückenbaustelle zwischen Tribsees und Langsdorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) Starkstromkabel gestohlen. Dies teilte die Polizeiinspektion in Stralsund mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hierzu brachen die unbekannten Täter auf dem Baustellengelände Sicherungskästen auf und stellten den Strom ab. Anschließend wurden mehrere hundert Meter Stromkabel gekappt und gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf 6500 Euro geschätzt.

Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Grimmen unter Tel.: 038326 570 entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen