Polizei bittet um Mithilfe

Unbekannte Täter brechen Fahrzeuge in Güstrow auf

Mehrere Fahrzeugaufbrüche beschäftigt die Polizei in Güstrow.

Mehrere Fahrzeugaufbrüche beschäftigt die Polizei in Güstrow.

Güstrow. Nach mehreren Fahrzeugaufbrüchen in Güstrow (Landkreis Rostock) bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Den Angaben zufolge wurde in der Nacht zu Sonntag auf dem Schotterparkplatz linksseitig des Kinos in der Eisenbahnstraße das Fahrzeug eines 28-jährigen Syrers beschädigt. Unbekannte Täter schlugen die Scheibe der Fahrertür ein, öffneten den Opel Astras und durchwühlten das Handschuhfach durchwühlt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei hofft auf Hinweise

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde zwischen Donnerstag und Sonntag im Bereich des Tolstoiweges ein VW Polo aufgebrochen. Ein Nachbar des 58-jährigen Besitzers hatte beim Gassigehen bemerkt, dass das hintere rechte Dreiecksfenster am Fahrzeug beschädigt worden war. Die Beamten stellten fest, dass der Innenraum durchwühlt worden war und die Zündkabel unterhalb des Lenkrades durchtrennt heraushingen.

Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen nehmen das Polizeihauptrevier Güstrow unter der Telefonnummer 0 38 43 / 2660, jede andere Polizeidienststelle sowie die e Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen