Mecklenburgische Seenplatte

Unfall beim Ausliefern: Paketzusteller-Fahrzeuge demoliert

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ritzerow (dpa/mv). Zwei Paketzusteller haben es an der Mecklenburgischen Seenplatte besonders eilig gehabt - und sind dabei verunglückt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, stießen die Transporter der beiden am Mittwochabend in Ritzerow bei Stavenhagen auf der Bundesstraße 104 zusammen. Dabei wurden beide Lieferfahrzeuge so schwer beschädigt, dass sie geborgen werden mussten. Nach ersten Untersuchungen hatte ein 37-jähriger Transporterfahrer angehalten und ein Paket abgegeben, dann wollte er wenden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem Moment überholte eine 42-jährige Paketlieferantin eines anderen Unternehmens mit ihrem Transporter. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der 37-jährige Lieferant blieb unverletzt, die 42-Jährige wurde kurzzeitig ambulant versorgt. Die Paketauslieferung in der Adventszeit musste vorerst abgebrochen werden. Die B104 war zur Bergung zeitweise gesperrt. Warum die Fahrzeugführer es so eilig hatten und was die genaue Ursache des Unfalls war, sei noch nicht geklärt.

© dpa-infocom, dpa:221201-99-734298/2

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen