Polizeieinsatz

Neubrandenburg: Mann bei Arbeitsunfall eingeklemmt und schwer am Kopf verletzt

Ein Krankenwagen ist im Einsatz (Symbolbild). Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann schwer verletzt worden.

Ein Krankenwagen ist im Einsatz (Symbolbild). Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann schwer verletzt worden.

Neubrandenburg. Ein Mann ist am Dienstag bei einem Arbeitsunfall in Neubrandenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, entlud der 51-Jährige auf dem Firmengelände in der Schieferstraße in Fritscheshof einen Lkw. Der Mann wurde dabei zwischen einem Hydraulikstapler und einer Trennwand eingeklemmt. Er wurde schwer am Kopf verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Die Ursache für den Unfall ist bislang ungeklärt. Der Verletzte wurde zur weiteren Behandlung in das Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang übernimmt die Polizei Neubrandenburg. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales wurde verständigt.

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen