Stralsund

Verfolgungsjagd: Betrunkener Autofahrer flieht vor Polizei

Ein Mann hat sich am Samstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei zwischen Bergen auf Rügen und Stralsund geliefert.

Ein Mann hat sich am Samstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei zwischen Bergen auf Rügen und Stralsund geliefert.

Stralsund. Wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne Führerschein muss sich ein 46-Jähriger verantworten. Der Mann war Samstagmorgen von einer Streife im Bereich der Rügenbrücke gestoppt worden. Zuvor hatte er sich gegen 4 Uhr in Bergen auf Rügen in der Gingster Chaussee mit seinem VW einer Polizeikonrolle entzogen. Er flüchtete in Richtung Stralsund. Wie die Polizei mitteilte, überschritt er dabei die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich. Nachdem der Mann schließlich gestoppt werden konnte, wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von 1,8 Promille gemessen. Außerdem war der Rüganer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

OZ

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen