Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Trockenheit

Wasser in MV wird knapp: Heute schon an Morgen denken

Andreas Meyer kommentiert die Trockenheit in MV.

Andreas Meyer kommentiert die Trockenheit in MV.

Rostock. Noch fließt das kühle Nass in Strömen aus den Wasserhähnen in MV. Der Grundwasser-Spiegel sinkt immer weiter, aber der Verbraucher bekommt davon nichts zu spüren. Noch nicht! Experten sagen aber schon jetzt voraus, dass lange Dürre-Perioden in MV in den kommenden Jahrzehnten keine Ausnahme mehr sein werden – und dass der Nordosten dann mehr Wasser denn je benötigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nicht nur, weil im Sommer Hunderttausende Urlauber im Land ebenfalls trinken und duschen wollen, sondern weil dann auch die Landwirtschaft Wasser für ihre Felder brauchen wird. Doch selbst im Küstenland sind die Quellen nicht unerschöpflich.

Besonders große Engpässe: Auf den Inseln

Vor allem im Osten des Landes – und ganz besonders auf den Inseln – drohen dann Engpässe. Denn Wasser lässt sich nunmal nicht beliebig viel aus der Erde pumpen. Noch bleibt genügend Zeit, um das Problem zu lösen bevor es eines wird: Wie bewässern wir bei Dürre unsere Äcker? Brauchen die Inseln – wie Mallorca etwa – Entsalzungsanlagen, um Ostsee-Wasser aufzubereiten? Pumpen wir das kostbare Nass vom Trinkwasser-reichen Westen in den „armen“ Osten? Die Zeit zum Handeln ist jetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr zu diesem Thema

Weil Regen fehlt: Wird bald das Trinkwasser in MV knapp?

Trockenheit in MV: Kleingärtner sind auf Trinkwasser angewiesen

Kommentar: Wasser in MV wird knapp: Heute schon an Morgen denken

Andreas Meyer

Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.