Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schwerin

Zeitungsbotin findet Neugeborenes vor Haustür

Blick auf den Schweriner Stadtteil Mueßer Holz.

Blick auf den Schweriner Stadtteil Mueßer Holz.

Schwerin.Eine Zeitungsbotin hat am Freitagmorgen vor einer Haustür im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz einen neugeborenen Jungen gefunden. Rettungskräfte kümmerten sich noch vor Ort um das offenbar erst wenige Stunden alte Baby, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Der Säugling war unterkühlt und wird weiter medizinisch versorgt“, berichtete ein Sprecher. Laut Deutschem Wetterdienst lagen die Temperaturen am Morgen in der Region bei einem Grad.

Wer die Mutter des Jungen ist, ist bislang unklar.

Der Stadtteil Mueßer Holz, auch als Großer Dreesch bekannt, ist durch Plattenbauten geprägt und gilt als ein sozialer Brennpunkt der Landeshauptstadt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

    dpa/OZ

    Mehr aus Mecklenburg-Vorpommern

    Anzeige
    Empfohlener redaktioneller Inhalt

    An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

    Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.