Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
6°/ 3° bedeckt
Thema Hochsommer in MV

Hochsommer in MV

Anzeige

Alle Artikel zu Hochsommer in MV

Das Klinikum Südstadt in der Hansestadt Rostock will mit der neuen Klinik für Innere Medizin die Versorgung der Herzpatienten verbessern. Chefarzt wird Dr. Rolf Kaiser. Der rund 1000 Quadratmeter große Erweiterungsbau soll mehrere Millionen kosten.

09.01.2020

Knapp ein Jahr nach dem Tod der sechsjährigen Leonie wurde ihr Stiefvater am Donnerstag wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Im Gerichtssaal in Neubrandenburg gab es nach dem Urteilsspruch Jubel und Tränen. Der Richter kündigte an, dass sich auch die Mutter noch vor Gericht verantworten müsse.

09.01.2020

Der Richter im Mordprozess zu Leonie hat am Donnerstag bei der Urteilsbegründung die Polizeiarbeit gelobt – und die Reaktionen der Politik nach der Flucht des Stiefvater scharf kritisiert. Diese habe „auf die Polizei eingedroschen“.

09.01.2020

Das Gericht sprach den 28-jährigen David H., Stiefvater der getöteten Leonie, des Mordes durch Unterlassen, der Körperverletzung mit Todesfolge und der Misshandlung von Schutzbefohlenen schuldig. Im Video sehen Sie, wie die Anwälte, die Tante von Leonie sowie Prozessbeobachter auf den Richterspruch reagierten.

09.01.2020

Der Stiefvater von Leonie muss lebenslang ins Gefängnis. Knapp ein Jahr nach dem Tod der Sechsjährigen wird er wegen Mordes durch Unterlassen verurteilt. Das Gericht ist überzeugt: Den behaupteten Treppensturz hat es nie gegeben.

09.01.2020

Die sechs Jahre alte Leonie aus Torgelow starb schwer verletzt, alleine gelassen, in einem dunklen, kalten Raum. In einer emotionalen Rede begründete der Richter Jochen Unterlöhner im Mordprozess in Neubrandenburg das Lebenslänglich-Urteil für den Stiefvater. Er endete mit einem sehr persönlichen Satz.

09.01.2020

In Berglase, einem Ortsteil der Gemeinde Samtens, versperrt eine Lampe seit Jahren den Weg zu einem Grundstück. Anwohner Dirk Jassmann ist verärgert, weil er deshalb einen Umweg von 1,7 Kilometern in Kauf nehmen muss. Eine Lösung ist auf Rügen nicht in Sicht.

09.01.2020