Amazon plant keinen kostenlosen Streaming-Dienst

Amazon dementierte Gerüchte um einen kostenlosen Streaming-Dienst.

Amazon dementierte Gerüchte um einen kostenlosen Streaming-Dienst.

Seattle. Die Branchen-Plattform „AdAge“ hatte berichtet, der Internet-Gigant Amazon arbeite an einem werbefinanzierten, für den Kunden kostenlosen, Video-Streaming-Dienst als Ergänzung zum kostenpflichtigen Prime-Angebot. Nun gab es von Seiten des US-Konzerns ein klares Dementi zu den Gerüchten. Gegenüber dem amerikanischen Technikportal „The Verge“ sagte der Konzern, dass es keinerlei Pläne gebe, eine kostenlose und werbefinanzierte Version von Prime Video zu starten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fms/RND

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken