Hintergründe unklar

Deutsche Journalistin im Irak festgenommen

Blick auf Bagdad: Hier soll eine deutsche Journalistin inhaftiert sein. (Archivfoto)

Blick auf Bagdad: Hier soll eine deutsche Journalistin inhaftiert sein. (Archivfoto)

Bagdad. Die irakische Armee hat in der jesidischen Stadt Shingal eine deutsche Journalistin festgenommen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus irakischen Sicherheitskreisen. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte die Festnahme. Die zuständige Botschaft stehe im Kontakt mit den irakischen Stellen „und bemüht sich konsularischen Zugang zu der Betroffenen zu erhalten.“ Den irakischen Sicherheitskreisen zufolge wurde auch ein Slowake festgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut dem kurdischen Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit Civaka Azad sind die beiden Festgenommenen zurzeit in der irakischen Hauptstadt Bagdad inhaftiert. „Ohne konkrete Angabe über die Gründe ihrer Gewahrsame“ habe man sie zuvor in einer Militärstation in der Nähe Shingals festgesetzt.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen