„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Dschungelcamp: Djamila ist Dschungelkönigin

Diese Promis ziehen ins Dschungelcamp: Oben v.l.: Jolina Mennen, Cosimo Citiolo, Tessa Bergmeier, Jana Pallaske, Papis Loveday und Verena Kerth. Unten v.l.: Lucas Cordalis, Markus Mörl, Cecilia Asoro, Claudia Effenberg, Martin Semmelrogge und Gigi Birofio.

Diese Promis kämpften im Dschungelcamp um die krone: Oben von links: Jolina Mennen, Cosimo Citiolo, Tessa Bergmeier, Jana Pallaske, Papis Loveday und Verena Kerth. Unten von links: Lucas Cordalis, Markus Mörl, Cecilia Asoro, Claudia Effenberg, Martin Semmelrogge und Gigi Birofio.

Köln. Knurrende Mägen und blanke Nerven, eklige Dschungelprüfungen und jede Menge Tränen: Die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bot wieder jede Menge alt bekannte Realityshowzutaten. Ein Überblick, welche Promis das Dschungelcamp vorzeitig verlassen mussten und wer bei „IBES“ den Kampf um die Dschungelkrone für sich entscheiden konnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diese Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei Staffel 16 von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ dabei:

  • Djamila Rowe (55, Visagistin); Dschungelkönigin 2023
  • Luigi „Gigi“ Birofio (23, „Ex On The Beach“-Kandidat); im Finale an Tag 17 als zweiter Platz ausgeschieden
  • Lucas Cordalis (55, „Wir trinken Ouzo mit guten Freunden“); im Finale an Tag 17 als dritter Platz ausgeschieden
  • Jolina Mennen (30, Make-up-Influencerin); an Tag 16 ausgeschieden
  • Cosimo Citiolo (40, „Big Brother“-Teilnehmer); an Tag 16 ausgeschieden
  • Papis Loveday (45, Model); an Tag 15 ausgeschieden
  • Claudia Effenberg (57, Ex-Spielerfrau); an Tag 14 ausgeschieden
  • Cecilia Asoro (25, „Beauty & the Nerd“-Gewinnerin); an Tag 13 ausgeschieden
  • Jana Pallaske (43, Schauspielerin); an Tag 12 ausgeschieden
  • Tessa Bergmeier (33, „Germany‘s Next Topmodel“-Teilnehmerin); an Tag 10 ausgeschieden
  • Markus Mörl (63, „Ich will Spaß“); an Tag 9 ausgeschieden
  • Verena Kerth (41, Radiomoderatorin und Ex-Freundin von Oliver Kahn); an Tag 8 ausgeschieden
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Djamila Rowe gewinnt Dschungelcamp

Reality-Star Djamila Rowe hat die 16. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gewonnen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer des Dschungelcamps haben die Visagistin an Tag 17 der Reality-Sendung zur Dschungelkönigin gewählt. Damit setzte sich die 55-Jährige gegen die Finalisten Lucas Cordalis und Luigi „Gigi“ Birofio durch.

Diese Finalisten haben bis zum Schluss um die Krone gekämpft

Nur ein Promi kann am Ende die Dschungelkrone gewinnen. Diese drei Kandidaten haben im Finale um den Thron gekämpft. Am Ende kürten die Zuschauerinnen und Zuschauer Djamila zur 16. Siegerin der Reality-Show.

Ballermann-Sänger Lucas Cordalis

Lucas Cordalis, hier bei der Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“.

Lucas Cordalis, hier bei der Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sänger Lucas Cordalis (55, „Wir trinken Ouzo mit guten Freunden“) zog ebenfalls in Australien ins Lager. Der Ehemann von Daniela Katzenberger und Sohn des verstorbenen früheren „Dschungelkönigs“ Costa Cordalis hätte eigentlich schon im vergangenen Jahr mitreisen sollen, wurde dann aber von einer Corona-Erkrankung ausgebremst. Nun war es aber soweit.

„Ex On The Beach“-Kandidat Gigi Birofio

Gigi Birofio.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.

Gigi Birofio. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.

Der „Ex On The Beach“-Kandidat Gigi Birofio (23) verbrachte seine erste Lebenszeit in Italien, bis er als kleiner Junge wieder nach Deutschland kam. Nach seiner Teilnahme an der ersten Staffel „Ex On The Beach“ folgten weitere Auftritte, etwa in „Kampf der Realitystars“, „Prominent Getrennt“, „Ex on the Beach“ Staffel 3 und zuletzt „Temptation Island VIP“.

Model Djamila Rowe

„Dschungelshow“-Kandidatin Djamila Rowe wuchs in der DDR auf.

„Dschungelshow“-Kandidatin Djamila Rowe wuchs in der DDR auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Djamila Rowe wurde in den frühen 2000ern aufgrund eines Skandals bekannt. Die gelernte Visagistin behauptete damals, angeblich eine Affäre mit dem verheirateten Schweizer Botschafter Thomas Borer gehabt zu haben. Später stellte sich heraus, dass Rowe für das Skandalinterview von der Schweizer Zeitung „Sonntagsblick“ 10.000 Euro Honorar für die Lüge erhalten hatte. Daraufhin begann Rowe eine Karriere als Erotikmodel und nahm in mehreren TV-Formaten teil, darunter „Die Alm“, „Big Brother“ und „Adam sucht Eva“.

Diese Stars schieden vor dem Finale am 29. Januar aus

Influencerin Jolina Mennen und der ehemalige „Big Brother“-Teilnehmer Cosimo Citiolo haben es nicht ins Dschungelfinale geschafft. Beide flogen an Tag 16 kurz vor knapp raus. Beide zofften sich kurz vor ihrem Ausscheiden nochmals ordentlich – wurden sie deshalb rausgewählt?

Model Papis Loveday ist als siebter Kandidat aus dem Dschungelcamp rausgewählt worden. Wieder gab‘s an Tag 15 Tränen beim Abschied und vor allem von Camp-Kollegen Gigi Birofio eine lange Umarmung. „Ich hatte nicht erwartet, dass ich es so lange schaffe und bin sehr dankbar“, sagte der 45-Jährige. „Kämpft weiter, jeder von euch hat das verdient. Und ich freue mich auch ein bisschen auf neues Essen.“

Gar nicht unglücklich war Ex-Spielerfrau Claudia Effenberg, als sie an Tag 14 aus dem RTL-Dschungelcamp flog. „Es ist keine Schauspielerei, ich freue mich wirklich“, sagte die 57-Jährige.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Emotional wird es, als „Beauty & the Nerd“-Gewinnerin Cecilia Asoro an Tag 13 das Dschungelcamp verlassen muss. „Alles gut“, sagt die 25-Jährige, als bei ihren Mitcampern bei der Verabschiedung Tränen fließen. „Leute, jetzt muss ich auch weinen!“, schimpft Asoro. In Erinnerung bleiben wird die Realitydarstellerin den Dschungelcamp-Fans vor allem wegen ihrer heftigen Auseinandersetzungen mit Model Tessa Bergmeier – die musste bereits am Sonntag gehen.

Schauspielerin Jana Pallaske ist als vierte Kandidatin beim Dschungelcamp ausgeschieden. Die Bekanntgabe des Votingergebnisses nahm sie an Tag 12 mit lautem Jubel auf: „Es war wunderwunderschön! Ich werde euch vermissen, aber ich war einfach am Ende“, sagte die 43-Jährige nach ihrem Ausscheiden. „Es war lang genug. Ich habe jeden Tag so gerungen.“ Zuvor hatte die Schauspielerin im Dschungelcamp über ihre ihre Zeit in Hollywood berichtet – dort habe es „permanent sexuelle Übergriffe“ gegeben.

An Tag 11 des Dschungelcamps ist überraschend niemand ausgeschieden. Der Grund sei „ganz einfach“, erklärte Moderatorin Sonja Zietlow. „Weil wir dieses Jahr eine Sendung mehr haben!“ Das Dschungelcamp endet nicht wie in den vergangenen Jahren nach 16, sondern erst nach 17 Tagen – am kommenden Sonntag, 29. Januar.

Model Tessa Bergmeier ist als dritte Kandidatin aus dem Dschungelcamp rausgewählt worden. Die unbequeme Veganerin ist seit Anbeginn der Staffel durch Streitigkeiten aufgefallen. Weil sie keinem lebenden Krabbeltier etwas antun wollte, konnte Bergmeier auch bei den Dschungelprüfungen nicht viele Sterne holen. Am Sonntagabend (Tag 10) schließlich erhielt sie die wenigsten Zuschauerstimmen und musste das Camp verlassen. Immerhin schien ihr der Abschied nicht sonderlich schwer zu fallen. „Ich bin nicht traurig, aber ich drücke euch gern alle noch mal.“

Popsänger Markus Mörl („Ich will Spaß“) ist an Tag 9 aus dem RTL-Dschungelcamp ausgeschieden. Der 63-Jährige erhielt am Samstagabend zu wenige Anrufe der Zuschauer und muss die Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ deshalb verlassen. „Kämpft weiter“, riet er den verbliebenen Campern nach seinem Rauswurf. Es sei „nett“ gewesen, die anderen kennenzulernen. „Ihr seid alles Originale.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

An Tag 8 hatte der erste Star das Dschungelcamp verlassen müssen – es traf zur Überraschung aller Dschungelcamper Verena Kerth. Die Radiomoderatorin und Ex-Freundin von Oliver Kahn nahm es halbwegs gelassen: „So schlimm ist das jetzt auch nicht“, sagte Kehrt, als sie sich von den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verabschiedete.

Sonja Zietlow und Jan Köppen neues Moderatoren-Duo

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) startete am 13. Januar. Das Spektakel lief dieses Jahr einen Tag länger und endete am Sonntag, dem 29. Januar. Erstmals seit dem Jahresbeginn 2020 wurden die Ekelprüfungen wieder in Australien gedreht. Wegen der Corona-Krise war die Show erst durch ein ähnliches Spektakel in Deutschland ersetzt, dann in Südafrika produziert worden. Moderiert wurde das Dschungelcamp in diesem Jahr von Sonja Zietlow und einem neuen Gesicht: Moderator, Jan Köppen.

Köppen löste Daniel Hartwich ab. „Der Grund dafür ist meine Familie, die mich wegen der Schulpflicht künftig nicht mehr begleiten kann“, hatte Hartwich im Februar zur Begründung gesagt. Er hatte 2013 in der Show die Nachfolge des gestorbenen Komikers Dirk Bach angetreten.

RND/hsc/pf/mit dpa

Mehr aus Medien

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen