Neuer Job für „Sportschau“-Moderatorin

„Sehr souverän“: Fans loben Esther Sedlaczek für „Quizduell-Olymp“-Premiere

Esther Sedlaczek moderierte zum ersten Mal den „Quizduell-Olymp“ in der ARD.

Esther Sedlaczek moderierte zum ersten Mal den „Quizduell-Olymp“ in der ARD.

Aus der „Sportschau“ kennen viele ihr Gesicht schon, jetzt wagt sich Esther Sedlaczek auf neues Terrain: Seit Freitag moderiert die 36-Jährige den „Quizduell-Olymp“ in der ARD – und auch wenn sie vor der Ausstrahlung der ersten Folge „ganz schön aufgeregt war“, wie sie in einem Instagram-Video zugab, war von Nervosität wenig zu spüren. Fans der Sendung waren hinterher jedenfalls voll des Lobs für die Nachfolgerin von Jörg Pilawa.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Esther macht es echt super. Sehr souverän und passt auch von ihrer Art her. Freue mich auf viele Ausgaben!“, schrieb ein Nutzer bei Twitter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Zuschauerin lobte: „Das war ein sehr schöner Einstand von Esther, freue mich schon auf viele weitere Folgen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Andere trauerten dem bisherigen Moderator Jörg Pilawa nicht nach: „Der erste Eindruck ist schon mal nicht schlecht. Kein Vergleich zum überkandidelten Gehabe von Palaver-Pilawa.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im Interview mit der Nachrichten­agentur Teleschau hatte die 36-Jährige vorab über ihre neue Aufgabe gesprochen: „Ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder neue Dinge ausprobiert, der Hauptfokus liegt natürlich weiter auf dem Sport. Aber: Wenn sich eine Tür öffnet – und mir etwas sehr viel Spaß bereitet –, stellt sich mir die Frage, warum ich nicht durchgehen sollte“, so die gebürtige Ostberlinerin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sie freue sich, eine neue Seite an ihr selbst als Moderatorin kennenzulernen, „und vielleicht lerne ich auch ein bisschen was an Allgemeinwissen“, so Sedlaczek.

RND/seb

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Medien

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen