Sechsteilige Serie

„Harry & Meghan“-Doku ab 8. Dezember bei Netflix – neuer Trailer heizt Diskussionen weiter an

Das von Netflix veröffentlichte Bild zeigt Prinz Harry und Herzogin Meghan in einer Szene der Dokumentation „Harry & Meghan“.

Das von Netflix veröffentlichte Bild zeigt Prinz Harry und Herzogin Meghan in einer Szene der Dokumentation „Harry & Meghan“.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Netflix den ersten Teaser zur von vielen erwarteten Doku über Prinz Harry und seine Frau Meghan. Nun legt der Streamingdienst nach – mit der Bekanntgabe des Veröffentlichungsdatums. Die sechsteilige Serie wird in zwei Teilen erscheinen, die ersten drei Episoden sind ab dem 8. Dezember streambar, die folgenden drei Episoden ab dem 15. Dezember.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem baut Netflix die Spannung weiter auf, indem ein neuer Trailer veröffentlicht wird. „Es ist schwer, zurückzublicken und zu fragen: ‚Was ist bloß passiert?‘“, fragt Harry gleich zu Beginn des Clips, gemeinsam mit Meghan in einem Auto sitzend. Passiert ist eine Menge, seitdem das anfangs von den Briten gefeierte Paar sich das Jawort gab. Harry und Meghan haben sich aus der royalen Familie zurückgezogen, sind in die USA gezogen, wollen dort ein eigenständiges Leben führen. Sie warfen der Presse vor, ihre Privatsphäre nicht zu akzeptieren, und der eigenen Familie Rassismus und fehlende Unterstützung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Dann änderte sich alles“

Über Bilder des Paares, etwa von der Verlobung oder aus einem Urlaub, werden Schlagzeilen der Presse gelegt. „Sie wird zu einem königlichen Rockstar“, heißt es da mit Bezug auf Meghan. Rufe wie „Meghan, wir lieben dich!“ sind aus der Menge zu hören. Ein Schnitt – Meghan in der Gegenwart: „Und dann ...“, sagt sie, und Harry ergänzt: „... änderte sich alles“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es gibt eine Familienhierarchie. Es gibt undichte Stellen und fingierte Geschichten“, sagt Harry weiter. Die Bilder wechseln wie bereits im ersten Teaser zur Doku. Nun sind wieder Horden von Fotografen zu sehen, die verzweifelte Meghan. Harry redet von einem „schmutzigen Spiel“.

Schlagzeilen aus der Zeit von Diana

Dann werden Schlagzeilen aus der Zeit von Diana eingeblendet. Meghan kommt wieder zu Wort: „Ich bemerkte: ‚Sie werden dich nie beschützen‘“, sagt sie, wieder weinend im Bild. „Ich hatte Angst, dass sich die Geschichte wiederholt“, sagt Harry. Die Geschichte seiner Mutter Diana, die von Reportern in den Tod getrieben wurde. „Niemand kennt die ganze Wahrheit“, sagt Harry. „Wir kennen sie.“ Drei Tage müssen Interessierte noch abwarten, was von dieser Geschichte Harry und Meghan in der Doku öffentlich machen.

RND/hsc

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen