Instagram-Posts überführen Jugendliche

Drei 15-Jährige sind wegen unüberlegter Instagram-Posts von der Polizei überführt worden.

Drei 15-Jährige sind wegen unüberlegter Instagram-Posts von der Polizei überführt worden.

Hamburg. Sie posteten Bilder vom Einbruch in zwei Hamburger Schulen auf Instagram – so fasste die Polizei drei 15-Jährige. Die drei Beschuldigten seien in den vergangenen Wochen sechs Mal in Schulen in Hamburg-Langenhorn eingestiegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klassenzimmer verwüstet, Süßigkeiten geklaut

Beim ersten Einbruch hatten die Jugendlichen demnach eine Fensterscheibe eingeschlagen und einen Universalschlüssel geklaut. In weiteren Einbrüchen verwüsteten sie unter anderem Klassenräume, stahlen Geld, Süßigkeiten und einen alten Laptop.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde laut Polizei bekannt, dass ein Foto der Tat auf Instagram eingestellt war. Über weitere Recherchen auf der Internetplattform wurden dann die drei Tatverdächtigen identifiziert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken