„Exklusiver Sound“

Joko und Klaas verlieren gegen Pro Sieben – das ist ihre Strafe

Bittere Niederlage für Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38): Das Moderatorenduo hat am Dienstagabend gegen seinen Arbeitgeber Pro Sieben in der Sendung „Joko und Klaas gegen Pro Sieben“ verloren (Archivbild).

Bittere Niederlage für Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38): Das Moderatorenduo hat am Dienstagabend gegen seinen Arbeitgeber Pro Sieben in der Sendung „Joko und Klaas gegen Pro Sieben“ verloren (Archivbild).

Bittere Niederlage für Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38): Das Moderatorenduo hat am Dienstagabend gegen seinen Arbeitgeber Pro Sieben in der Sendung „Joko und Klaas gegen Pro Sieben“ verloren. Bereits beim ersten Spiel der Show fuhren die beiden Entertainer die erste Niederlage des Abends ein. Zwar konnten sie dann das zweite und dritte Spiel für sich entscheiden, doch beim Finale mussten sich die beiden geschlagen geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Statt 15 Minuten Sendezeit am Mittwoch gibt es für die beiden daher eine Bestrafung. Wie Pro Sieben am Dienstagabend bei Twitter postet, darf man sich auf „exklusiven Sound“ des Duos am kommenden Dienstag freuen. „Musik, Jingles, Soundeffekte. Alles von euch nachvertont mit euren wundervollen Stimmen, bitte. Danke.“ Joko und Klaas müssen als Bestrafung demnach alle Sounds der Sendung, wie etwa die Countdownmelodie oder die eingespielten Buzzertöne, aufnehmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 17. Mai geht es mit der nächsten Folge bei Pro Sieben weiter.

RND/liz

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen