Netflix-Hit „Emily in Paris“ geht weiter: Staffel drei und vier bestätigt

Emily in Paris geht weiter. Es wird eine dritte und vierte Staffel geben.

Emily in Paris geht weiter. Es wird eine dritte und vierte Staffel geben.

Emily Cooper, gespielt von Lily Collins, bleibt noch länger in Paris. Denn die polarisierende Netflix-Hitserie „Emily in Paris“ rund um die junge US-Amerikanerin, die einen Job in einer französischen Marketingfirma anfängt, wurde für zwei weitere Staffeln verlängert. Das verkünden die Macher der Serie auf Social Media.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf dem Instagram-Account der Show kündigen die Macher die Verlängerung an. Zu einem Clip, der sich aus Szenen aus der zweiten Staffel zusammensetzt, schreiben sie: „Sag „bonjour“ zu 3 & 4! Emily kommt offiziell für zwei weitere Staffeln zurück!“ In der Kommentarspalte gibt es Glückwünsche. Allen voran Ashley Park, die in der Serie eine Hauptrolle spielt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unter den Top Ten der erfolgreichsten Netflix-Serien

2021 lief die erste Staffel „Emily in Paris“ auf Netflix an. Neben Serie, wie dem Bankräuberepos „Haus des Geldes“ oder dem Überlebensdrama „Squid Game“ rangierte die bunte Frankreich-Komödie im vergangenen Jahr in den Top Ten der erfolgreichsten Netflix-Serien. Die zweite Staffel „Emily in Paris“ ist seit 22. Dezember auf Netflix verfügbar.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Kritik, die Serie würde sich an stereotypen Rollenbildern bedienen, beschönigen und übertreiben. Vor allem die Einwohner von Paris ärgerten sich über die Darstellung von Klischees.

RND/lka

Mehr aus Medien

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen